„Denn es gibt immer Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sein!“

AllgemeinNewsKommentare deaktiviert für „Denn es gibt immer Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sein!“

Diese Worte der jungen Poetin Amanda Gorman gaben den Rahmen für den Eurythmieabschluss der 12. Klasse am 26. Januar 2024 in unserem Festsaal.
Das abwechslungsreiche Programm enthielt kraftvolle, wie innig gehaltene Darbietungen von unterschiedlichen Musikstücken und Texten in, zum jeweiligen Stück, farbig abgestimmten Kostümen.

„Wissen wir es zu schätzen auf der Welt zu sein?“ war der Titel eines selbst kreierten Gedichts der Klasse mit der anschließenden Frage: „Was schätzen wir?“
Die Antworten hierauf wurden in stimmigen Choreographien tänzerisch überzeugend umgesetzt. Es folgten dramaturgisch interessante Szenen aus der Oper Turandot, von Gesang und Violine begleitet, ein spanisches Märchen mit Bühnenbildern eines alten Künstler-Papiertheaters aus dem Jahr 1885. Aber auch eine moderne und kreative Umsetzung des Songs von Billie Eilish „Not my responsibility“ war enthalten.

 

Die Freude an der Darstellung und tänzerischen Wiedergabe aller Stücke war den Schülerinnen und Schülern deutlich anzumerken und so wurde der gute Zusammenhalt und große Einsatz der Klasse, welcher durch alle Darbietungen sicht- und spürbar wurde, mit reichlich Beifall am Schluss es Abends belohnt.

 

Comments are closed.

© 2016 Waldorfschulverein Saarbrücken e.V.