40 Jahre Freie Waldorfschule Saarbrücken, Festakt

14. Oktober 2022 17:00 Uhr

Festakt am 14. Oktober 2022 um 17:00 Uhr

Bis ca. 18:00 Uhr wird das Programm von unseren Schülerinnen und Schülern mit einigen künstlerischen Darbietungen umrahmt. Danach gibt es bei einem Imbiss genügend Zeit, sich gegenseitig auszutauschen.

Gegen 19:30 Uhr ist ein Vortrag mit anschließender Diskussion von Herrn Kullak-Ublick geplant. Herr Kullak-Ublick war viele Jahre Vorstandsmitglied und Sprecher des Bundes der Freien Waldorfschulen und ist nach wie vor international tätig. Da es durchaus zu Platzproblemen in unserem Festsaal kommen könnte, beabsichtigen wir, den Vortrag aufzuzeichnen und auf unsere Homepage zu stellen.

Zum Vortrag:

„Das Unerwartete erwarten“, Untertitel: Was unsere Kinder wirklich brauchen.

Von Joseph Beuys stammt der schöne Satz: „Die Ursachen liegen in der Zukunft“ – ein Motto, das in unserer von so vielen Unsicherheiten geprägten Zeit eigentlich über allem stehen sollte, was mit der Begleitung und Erziehung von Kindern zu tun hat. Denn nicht nur, dass sie erst in Zukunft die Verantwortung für andere Menschen, die Natur und sich selbst übernehmen werden, sondern weil mit jedem Kind etwas Neues in die Welt kommt, zunächst noch kaum sichtbar, aber entschlüsselt sich doch ganz real im Lauf seiner Biografie. Ob ein Kind seinen ureigenen Leitstern allerdings auch entdecken und sich das Rüstzeug schmieden kann, um ihn mitten durchs Herz ins praktische Leben leuchten zu lassen, liegt in unserer, also der erwachsenen, Verantwortung. Lassen wir uns bei der Erziehung und Bildung unserer Kinder von Konventionen, Ängsten und Karrierechancen treiben oder lassen wir uns noch überraschen, von jedem Tag, jedem Kind, unserer Zeit?

„Wo ist denn das Buch, worin der Pädagoge lesen kann, was Pädagogik ist? Das sind die Kinder selber!“ sagte Rudolf Steiner kurz bevor er die Leitung der ersten Waldorfschule an das Kollegium übergab. Wie aber lernt man, in diesem Buch zu lesen? Wie kann ein pädagogischer Impuls, der in Saarbrücken seinen vierzigsten Geburtstag feiert, jung und frisch bleiben – oder besser: immer wieder werden?

Henning Kullak-Ublick geht in seinem Vortrag auf diese Fragen ein und stellt sie in ein Verhältnis zu den gesellschaftlichen und pädagogischen Herausforderungen unserer Zeit. Er war 26 Jahre Klassenlehrer, bis 2021 Sprecher des Bundes der Freien Waldorfschulen und arbeitet mit Waldorfschulen auf der ganzen Welt zusammen. 2017 erschein sein Buch „Jedes Kind ein Könner“ in der Jubiläumsedition des Verlags Freies Geistesleben.
  • Termine

    No Upcoming Events found!

© 2016 Waldorfschulverein Saarbrücken e.V.